Firmenprofil - BFZ

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Firmenprofil

Unternehmen
Hervorgegangen aus einer ehemaligen Einrichtung der polytechnischen Ausbildung, nahm unser Bildungsträger am 09. Januar 1991 im damaligen Landkreis Uecker-Randow (jetzt Landkreis Vorpommern-Greifswald) in Mecklenburg-Vorpommern seine Tätigkeit auf.
Die Zielstellung unseres Wirkens war und ist darin begründet, insbesondere benachteiligten Jugendlichen unserer Region im Zusammenwirken mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter und weiteren Partnern eine berufliche Förderung und Vorbereitung sowie eine Ausbildung zu ermöglichen.
Seit dem 20.02.1991 sind wir ein eingetragener, gemeinnützig wirkender Verein, der sich ständig den aktuellen Erfordernissen stellt und durch seine kontinuierliche Entwicklung nachgewiesen hat, dass eine erfolgreiche Arbeit mit unseren Teilnehmern geleistet wird.
Das BFZ ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung, nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und hat die Trägerzulassung nach AZAV erhalten.
Das BFZ hat in den Jahren stetig sein Angebot an Bildungsmaßnahmen erweitert bzw. an aktuelle Bedingungen angepasst. 2005 erweiterten wir unser Angebot mit Maßnahmen der Erwachsenenqualifizierung für die umliegenden Gießereibetriebe, 2007 begannen wir mit Maßnahmen der Berufsfrühorientierung an den allgemein-bildenden Schulen, welche wir bis heute erfolgreich durchführen. Seit 2013 sind wir staatlich anerkannte Pflegeschule und führen seitdem kontinuierlich Weiterbildungsmaßnahmen in der Altenpflege durch. Als Deutsch-Polnisches Kompetenzzentrum pflegen wir enge Kontakte zu unseren polnischen Nachbarn.

unser Leistungsangebot im Überblick:

Maßnahmen der Berufsfrühorientierung mit Schulen,
Maßnahmen der Berufseinstiegsbegleitung,
Maßnahme der Berufsvorbereitung,
Maßnahmen der beruflichen Erstausbildung (BaE) in den  
Berufsfeldern:
  • gewerblich-technisch (Holz, Farbe, Metall, Bau),
  • HoGa (Küche, Restaurant, Hauswirtschaft),
  • kaufmännisch (Verkauf),
Maßnahmen  der beruflichen Weiterbildung nach §81 SGB III (Schwerpunkt Pflege, Schweißen),
Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach §45 SGB III,
Verbundausbildungsmaßnahmen  mit Betrieben sowie Bildungsmaßnahmen im Auftrag der Bundeswehr.

Der Hauptsitz des Trägers befindet sich in  Ueckermünde.
Außenstellen sind  in Torgelow und Pasewalk, Löcknitz und Penkun. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern  stehen modern ausgestattete Werkstätten, Kabinette, Unterrichts- und Sozialräume zur Verfügung, welche der jährlichen Kontrolle und Bestätigung der zuständigen Kammern unterliegen. In unserer Einrichtung arbeitet langjährig erfahrenes und gut ausgebildetes Fachpersonal, das bereit ist, sich stets auf neue Anforderungen einzustellen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü