Pflegeausbildung - BFZ

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pflegeausbildung

Weiterbildung
Geschafft! Seit dem 28.08.2018 darf unsere Pflegeschule folgende Bezeichnung tragen:  
Berufliche Schule am Berufsförderungszentrum e.V.  Ueckermünde
Höhere Berufsfachschule für Altenpflege
Berufsfachschule für Kranken- und Altenpflegehilfe
- Staatlich genehmigte Ersatzschule  -
Damit dürfen wir nun auch Erstausbildung im Bereich Altenpflege durchführen. Der erste Kurs startete am 05.08.2019.
Weitere Interessenten melden sich bitte unter der unten angegebenen Kontaktadresse.
Thema  Inhalt
Dauervorgesehene Beginntermine
Umschulung Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in
"Flyer Altenpfleger.doc"36 MonateJuni 2019
Erstausbildung  zum/zur Altenpfleger/in  36 Monate05.08.2019
Umschulung verkürzte Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in
"Flyer Altenpfleger verkürzt berufsbegleitend.doc"
24 Monate29.04.2019
Umschulung Ausbildung zum/zur Kranken- und Altenpflegehelfer/in
"Flyer Altenpflegehelfer .doc"
18 Monate22.04.2019
Erstausbildung zum/zur Kranken- und Altenpflegehelfer/in 18 Monate05.08.2019
Betreuungskraft nach § 43b SGB XI"Flyer Betreuungskraft.doc."240 Std.
auf Anfrage
Qualifizierung zum/zur Praxisanleiter/in
"Praxisanleiter .doc"
200 Std.auf Anfrage
Qualifizierung zum/zur Pflegedienstleiter/in
"Pflegedienstleiter .doc"
504 Std.auf Anfrage
Inhouse-Seminare bieten wir zu den von den Einrichtungen gewünschten Themen nach Terminabsprache an.
Kontakt:
Ansprechpartner: Frau Pfleghar
Anschrift:           17358 Torgelow, Blumenthaler Str. Ausbau 7a
Tel. /Fax:           03976 203586 / 03976 280884
E-Mail:               m.pfleghar@bfz-uem.de
NEU: Weiterbildungsprämien
Bei Umschulungen kann bei erfolgreichem Abschluss eine Weiterbildungsprämie (insgesamt 2500,-€) durch die Agentur für Arbeit gezahlt werden.
Die Prämie für eine erfolgreiche Zwischenprüfung beträgt 1000,-€ (vorausgesetzt das eine Zwischenprüfung festgelegt ist). Die Prämie für das Bestehen der Abschlussprüfung bei Umschulungen beträgt 1500,-€. Die Prämie muss bei der zuständigen Agentur beantragt werden.
Diese Regelung trifft nur auf die 3 - jährige Ausbildung zu. Nähere Auskünfte erhalten sie durch die Fachleute der Agentur für Arbeit.





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü